Über die Farm

Der Zeitpunkt des Pflanzens und der Pflege von Rettich aus Margilan auf freiem Feld

Unter den Gartenfrüchten ist Margelan Rettich nicht der letzte Ort. Außerdem Sie ist sehr heilsam und lecker und es wird nicht schwierig sein, es auch mit einem Minimum an Aufwand und Geld anzubauen.

Biologische Beschreibung und Eigenschaften des Rettichs von Margilan

Rettich Margilan ist einer der Vertreter der Kohlfamilie. Die Wurzelernte erhielt ihren ungewöhnlichen Namen dank der Stadt Margilan, in Usbekistan gelegen, wo es den Einheimischen gefiel und von ihnen aktiv kultiviert wurde. Er kam aus China dorthin, daher wird dieses Land zu Recht als seine Heimat angesehen.

Margelanskaya (Chinesisch) Rettich oder Lobo

Die Pflanze zeichnet sich durch eine weitläufige Blattrosette aus. Wurzelfrüchte haben eine kurze Länge und erreichen 16-20 cm. Obst unterirdischen Teil der Pflanze kann bis zu 500 g an Gewicht wachsen. Während des Entwicklungsprozesses wird der Fötus verdichtet und nimmt eine runde, ovale oder längliche Form an. Je nach Sorte kann die Fruchtschale eine weiße, grüne, rötliche und violette Farbe haben. Weißes, durchscheinendes Fruchtfleisch mit grünlichem Schimmer. Wurzel zeichnet sich durch hohe Saftigkeit und wenig ausgeprägte Schärfe aus. Ungeachtet der Form und Farbe der Schale enthalten Rettichfrüchte viele nützliche Substanzen, sind nicht bitter und knusprig, wenn sie verwendet werden. Sie eignen sich zum Salzen, Kochen, Schmoren, Einlegen und für den Frischgebrauch.

Obstpflanze: Bei entsprechender Pflege können auf 1 m2 bis zu 6 kg saftige Früchte gesammelt werden.

Nutzen und Schaden

Marghelan-Rettich, der seit der Antike angebaut wird, gilt als Quelle für Vitamine und Mikroelemente. Eines der beliebtesten Lebensmittel, das den Körper bereichert und heilt.

Ernährungswissenschaftler empfehlen, Margilan-Rettich wegen seines geringen Kaloriengehalts in die Ernährung aufzunehmen.

Die heilenden Eigenschaften von Rettich:

  • stärkt den Herzmuskel und normalisiert die Blutdruckindikatoren;
  • bietet Arbeit des Nervensystems keine Überlastung und Konzentrationsverlust;
  • wohltuende Wirkung auf hämatopoetische Funktionist verantwortlich für die Versorgung von Organen und Geweben mit Sauerstoff und wertvollen Elementen;
  • normalisiert die Produktion Verdauungsenzyme und stimuliert sanft die Aktivität der Bauchspeicheldrüse;
  • Entfernt GiftstoffeAblagerungen von Schlacken und Salzen;
  • ist wirksam schmerzstillend und antiseptisch bedeutet;
  • hilft bei Läsionen der Hautverursacht durch Pilz- und Bakterieninfektionen;
  • verlangsamt sich Alter ändert sich, verbessert den Zustand der Haut, Haare, Zähne.

Bevor Sie Margilan-Rettich in Ihre tägliche Ernährung aufnehmen, sollten Sie mit den Kontraindikationen vertraut sein, darunter:

  • chronische Gastritis zum Zeitpunkt der Exazerbation mit hohem Säuregehalt;
  • Magengeschwür akuter Magen;
  • Urolithiasis und pathologische Zustände, die zu einer beeinträchtigten Nierenfunktion führen;
  • in der Zeit von Infektionskrankheiten, da dies zu Blähungen und Blähungen führen kann;
  • Schwangerschaft, weil die im Gemüse enthaltenen ätherischen Öle den Ton der Gebärmutter verbessern können, was zu Fehlgeburten oder Frühgeburten führt;
  • während der Stillzeit weil es den Milchgeschmack beeinträchtigt und bei einem Säugling Koliken verursacht;
  • Neigung zu allergische Reaktionen.
Gegenanzeigen für die Aufnahme in die Speisekarte von Radieschen sind Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems

Agrotechnische Methoden zum Anbau von Wurzelgemüse

Der größte Nutzen wird chinesischer Rettich bringen, der in ihrem Hinterhof gewachsen wird. Darüber hinaus stellt diese Kultur keine besonderen Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens und die Pflege, da der Rettich zur Kategorie der anspruchslosen Pflanzen gehört.

Zeit zu landen

Die zukünftige Ernte des chinesischen Rettichs hängt von der Qualität der Samen ab.

Die Hauptbedingung für die Aussaat ist die korrekte Bestimmung des Aussaatzeitpunktes. Rettich kann zweimal pro Saison angebaut werden. Pflanzen Sie die Pflanzen Anfang Mai und ernten Sie sie im Sommer zum Verzehr. Für die Winterlagerung ist es besser, einen Rettich zu verwenden, der Anfang Juli ausgesät wurde. Diese Landedaten sind ungefähr.

Trotz der Tatsache, dass der Anbau von Rettich aus Margilan in der Vergangenheit in einem hochkontinentalen Klima praktiziert wurde, ist es möglich, Rettich im Ural und in Sibirien im Freiland anzupflanzen.

Rettich ist eine thermophile Kultur mit kurzen Tageslichtstunden. Wenn zum Zeitpunkt der Vegetationsperiode die Tageslichtdauer mehr als 15 Stunden beträgt und die Temperaturindizes über 15-25 ° C liegen, Der Rettich wird sich beeilen, den Stiel hinauszuwerfen, und seine ganze Kraft auf die Bildung von Samen, nicht von Früchten richten. Um dies zu vermeiden, ist es erforderlich, den Zeitpunkt der Aussaat des Saatguts unter Berücksichtigung der klimatischen Gegebenheiten der Region korrekt zu bestimmen.

Bodenvorbereitung

Um eine qualitativ hochwertige Ernte zu erzielen, müssen Gebiete mit einem neutralen und leicht sauren Boden bevorzugt werden, der reich an organischen Stoffen ist. Um den Säuregehalt des Bodens zu verringern, ist es notwendig, gelöschten Kalk hinzuzufügen und in Gegenwart von schwerem Tonboden Sand oder Torf hinzuzufügen. Zwiebeln, Tomaten, Gurken und Hülsenfrüchte gelten als gute Vorgänger.

Die Samen in die vorbereitete Erde säen. Dies erfordert die folgenden Vorgänge:

  1. Seit Herbst für den Anbau von Rettich Garten ausgewählt, gut 30 cm tief graben.
  2. Erhöhung der Bodenfruchtbarkeit machen einen Komplex aus organischen und mineralischen Substanzen.
  3. Mit Beginn des Frühlings erneut düngen mit Kompost oder Humus.
Das Hinzufügen von frischem Dünger ist verboten, da dies die Geschmacksqualität von Wurzelfrüchten beeinträchtigt und deren Haltbarkeit verkürzt.

Technologie des Pflanzens im Freiland

Es ist notwendig, Samen im Freiland zu pflanzen, wenn die Lufttemperatur nicht unter 18-20 ° C liegt. Außerdem müssen Sie vor dem Pflanzen das Pflanzmaterial vorbereiten, es einen Tag einweichen und dann gut trocknen.

Rettichsamen werden in zwei oder drei Stücken in einem Abstand von 15 bis 18 cm in die Rillen gesät

Phasen des Landevorgangs:

  1. Vor der Landung Der Boden muss bedeckt sein und lockern.
  2. Machen Sie Löcher 2-3 cm tief. Da die Früchte sehr groß werden, ist ein Abstand von 50-70 cm zwischen den Reihen und 15 cm zwischen den Löchern einzuhalten.
  3. In jedem Pause Platz 3-5 SamenAuf diese Weise kann die Keimfähigkeit des Ernteguts erhöht und beim Ausdünnen schwache Sprossen entfernt werden.
  4. Mit Erde bestreuen und anfeuchten. Um die Samen vor Frost zu schützen, sollte ein Bett mit einer Folie bedeckt werden.
Unter günstigen Bedingungen erscheinen die Sämlinge innerhalb von 5 Tagen.

Richtige Pflege für Rettich

Die meisten selbstbewussten Gärtner verstehen, dass eine wirklich großzügige Ernte mit ständiger Sorge um die angebauten Pflanzen einhergeht. Diese Regel gilt für Rettich aus Margilan. Dazu müssen Sie die folgenden Aktivitäten ausführen:

  • regelmäßig und reichlich gießen vor allem zum Zeitpunkt der Bildung und Bildung von Früchten;
  • ausdünnen TriebeEntfernen kleiner und schwacher Proben und Belassen einer Pflanze in jeder Vertiefung;
Im Stadium von zwei oder drei Blättern wird der margilanische Rettich verdünnt.
  • mit Vitaminen füttern unmittelbar nach dem Pflanzen und der Periode der Bildung von Wurzelfrüchten;
  • zerstöre alle Unkräuter, und auch die vergilbten, herabhängenden Blätter auf dem Boden zu reinigen;
  • Durch das Abreißen von gesundem Laub, das den Zugang von Licht und Luft tief in die Plantagen blockiert, wird das Auftreten von Schädlingen und Krankheitserregern auf der Pflanze verhindert.
  • Spud die Spitzen von Früchten, die sich über dem Boden bilden, wodurch das Gemüse nicht an der Luft verhärten und nicht von Insekten befallen werden kann;
  • bieten der Pflanze zusätzlichen Schutz vor Krankheiten und Schädlingedurch die Durchführung einer Reihe notwendiger vorbeugender Maßnahmen.
Wenn Sie die Regeln der Pflege einhalten, bilden sich große, saftige Früchte, die Sie durch ihr attraktives Aussehen und ihren hervorragenden Geschmack begeistern werden.

Anfälligkeit für Krankheiten und Schädlinge

Am häufigsten ist diese Gemüseernte von Kiel, Mehltau, Weißfäule und schwarzen Beinen betroffen. Zum Schutz der Pflanzen vor Infektionen es ist erforderlich, überschüssiges Laub abzureißen, damit freie Luft zu den Wurzeln eindringen kann, Kümmern Sie sich rechtzeitig um Unkraut und ernten Sie die Pflanzenreste im Herbst sorgfältig. Befolgen Sie auch die Empfehlungen für die Fruchtfolge.

Die Hauptschädlinge des Rettichs sind Margilan-, Kreuzblütlerfloh- und Kohlfliegen. Diese Insekten können den Aufwand erhöhen und die Erträge verringern. Um die Notwendigkeit einer systematischen Behandlung von Kulturpflanzen mit gemahlener Asche und Tabakstaub zu vermeiden. Sie können auch Ringelblumen in der Nähe des Gartenbeetes pflanzen, deren Geruch gefährliche Schädlinge abschreckt.

Ernte und Lagerung

Kultur ist sehr anfällig für Temperaturschwankungen, daher sollten Sie die Ernte von Wurzelfrüchten nicht verzögern, da selbst eine leichte Abkühlung die Ernte verderben kann. Es ist notwendig, sich auf den Zeitpunkt der Reifung der Pflanze zu konzentrieren:

  • frühe Sorten Ausgraben nach 55-70 Tagen nach dem Auftreten von Trieben;
  • Zwischensaison oder spät Arten nach 75-110 Tagen gesammelt.
Die Wurzelfrüchte des Margelansky-Rettichs sollten vor dem Einsetzen des kalten Wetters besser gereinigt werden

Die Reinigung sollte bei trockenem Wetter erfolgen, vorzugsweise abends oder morgens, wenn keine sengende Sonne scheint. Bei der Ernte müssen Sie den Strauch an den Blättern fassen und vorsichtig herausziehen, ohne die Pflanze zu beschädigen, da der Rettich bei Verletzungen nur einige Tage gelagert werden kann. Danach säuberten sich die Wurzeln vom Boden.

Bei der Lagerung des Produktes ist der Temperaturzustand im Raum 0-1 ° C und die optimale Luftfeuchtigkeit von 90% zu beachten. Diese Bedingungen gewährleisten die Sicherheit des Rettichs bis zum Frühjahr.

Gärtner züchten Margilan-Rettich mit großer Freude auf ihren Privatgrundstücken, da das angebaute Gemüse mit Liebe viel schmackhafter und gesünder ist als die im Laden gekauften. A kalorienarm und ausgezeichneter Geschmack Wurzelgemüse ist eine gute Ergänzung zu verschiedenen kulinarischen Gerichten.

Sehen Sie sich das Video an: Wann welche Pflanze vorziehen? Tipps zur Jungpflanzenvoranzucht (November 2019).

Загрузка...